Bücherei-Führerschein? Das können wir auch!

Und ob sie das können! Die Müllenbacher Vorschulkinder jedenfalls hatten  keine Probleme, alle Aufgaben zu erfüllen, die auf dem Weg zum Erwerb des Bücherei-Führerscheins auf sie warteten.

Die beiden Gruppen präsentieren stolz ...

Die beiden Gruppen präsentieren stolz …

Es war schon die dritte Vorschulkinder-Gruppe aus dem Kindergarten Müllenbach in Folge, die auf kindgerechte und unterhaltsame Weise bei drei jeweils einstündigen Aufenthalten in der Bücherei lernte, was eine Bücherei ist und wie es dort zugeht. Vor allem aber konnten die rund 20 Kinder des aktuellen Jahrgangs in den Bücherkästen stöbern und ganz praktisch üben, was man tun muss, um sich eins der tollen Bilder- und Kinderbücher auszuleihen.

... den Büchereiführerschein und ihre Geschenktüten

… den Büchereiführerschein und ihre Geschenktüten

Sechs Stempel im Stempelpass belegten am letzten Tag, dass alle Aufgaben erfolgreich absolviert waren. So stand der Überreichung des Bücherei-Führerscheinsmit persönlichem Foto der teilnehmenden Jungen und Mädchen durch das Ehrenamtler-Team der Gemeindebücherei nichts mehr im Weg. Außerdem gab es als Belohnung fürs Mitmachen eine Tüte mit kleinen Überraschungen.

Was für eine Überraschung für das Ehrenamtler-Team der Gemeindebücherei

Was für eine Überraschung für das Ehrenamtler-Team der Gemeindebücherei

Doch auch die Müllenbacher Kinder hatten eine Überraschung parat: Barbel Appenzeller, Dorothee Lieblang und Ingrid Winnenberg-Schröder machten große Augen, als aus dem Packpapier  ein schönes von den Kindern gemaltes Bild auftauchte! Da blieb nur, Dankeschön zu sagen und gleich einen geeigneten Platz zum Aufhängen auszusuchen.

Ein Ständchen zum Abschluss

Ein Ständchen zum Abschluss

Mit einem lustigen Lied verabschiedeten sich die Kinder und ihre Erzieherin Ulrike Razum.

Advertisements