Margriet de Moor – ein Buch für die Stadt 2016

erst-grauIn Kooperation mit der Gemeindebücherei fand kürzlich eine Lesung von Mitgliedern des Marienheider Vereins Kulturrausch statt. In den Räumen der Bücherei lasen sie aus dem Roman „Erst grau dann weiß dann blau“.

Wer mehr wissen möchte findet z.B. beim Kölner Stadtanzeiger umfassende Informationen zum Buch, der Autorin und der Aktion „Ein Buch für die Stadt“ .

Advertisements

Jenny Kollenberg liest aus „Selma und Alex“

Am 21. November 2016 las die 81-jährige Wipperfürther Autorin Jenny Kollenberg in der Gemeindebücherei Marienheide aus ihrem neuen Buch „Selma und Alex – Die 51cqffmgrfl__sx322_bo1204203200_Briefe meiner Eltern aus dem 2. Weltkrieg“.

Darin gibt sie die Kriegserlebnisse ihrer Eltern wieder, ihre alltäglichen Sorgen, Zweifel und Ängste, die sie in mehr als 1000 Briefen, tagebuchähnlich, festgehalten haben.

Für die Autorin, die den Zweiten Weltkrieg als Kind in Stühlinghausen erlebte, war es ein tiefes Bedürfnis, das Vermächtnis ihrer Eltern zu veröffentlichen als ihren Beitrag zu einer weitest gehenden Bewahrung des Weltfriedens.

Autorin Sarah Bosse – ganz nah

Sarah Bosse2

Sarah Bosse

Wann hat man schon einmal das Glück, eine bekannte Jugendbuch-Autorin leibhaftig kennen zu lernen? Von ihr zu erfahren, wie Bücher entstehen? Von ihr selbst aus ihren Büchern vorgelesen zu bekommen? Und dann auch noch ein Autogramm von ihr mit nach Hause nehmen zu können – als Signatur in einem Buch, als Unterschrift auf einem Lesezeichen oder sogar als Schriftzug auf Arm oder – ja wirklich ! – Bauch?

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 des Marienheider Grundschulverbundes hatten heute vormittag das Vergnügen. Sarah Bosse, Autorin zahlreicher Jugendbücher, darunter die Reihe „Flos Tierpension“ und viele Bände der Enid Blyton-5Freunde-Reihe, widmete den Jungen und Mädchen viel Zeit und brachte durch ihr kindgerechtes Auftreten und ihren lebhaften Vortrag viel Freude in das Forum der Gemeinschaftsgrundschule.

Sarah Bosse in Aktion

Sarah Bosse in Aktion

Aber auch die anwesenden Vertreterinnen der Gemeindebücherei Marienheide hatten Grund zur Freude: sie wurden von Sarah Bosse mit einigen ihrer neuen Bücher beschenkt, die ab sofort an die jungen Leserinnen und Leser ausgeliehen werden können.

Anke Vetter (mit dem Rücken zur Kamera), Sarah Bosse sowie Simone Lusebrink und Bärbel Appenzeller vom Bücherei-Team

Anke Vetter (mit dem Rücken zur Kamera), Sarah Bosse sowie Simone Lusebrink und Bärbel Appenzeller vom Bücherei-Team

Die Lesung war eine Kooperation des Grundschulverbunds und der Gemeindebücherei. Dass die Veranstaltung mit Sarah Bosse zustande gekommen war, geht auf die Vermittlung der stellv. Bürgermeisterin Anke Vetter zurück, wofür sich Schulleiterin Susanne Schöpf herzlich bedankte.

Schulleiterin Susanne Schöpf, Sarah Bosse und Anke Vetter

Schulleiterin Susanne Schöpf, Sarah Bosse und Anke Vetter

Voller Erfolg: Hermann-Hesse-Lesung in der Bücherei

Die Veranstalter konnten sich freuen: die gestrige Hermann-Hesse-Lesung, zu der die Marienheider Ereignis- und Erlebnisinitiative Kulturrausch und die Gemeindebücherei eingeladen hatten, war ein voller Erfolg. Viele Gäste waren erschienen, um der Lesung aus Werken des Literaturnobelpreisträgers zu lauschen.

Lesung Hermann Hesse

Hermann Hesse – gelesen von Ulrike Uhlenbrock, Christa Wagner, Linda Bondke, Margret Beckmann (v.l.n.r.)

Die vier Leserinnen Linda Bondke, Christa Wagner, Ulrike Uhlenbrock und Margret Beckmann präsentierten Texte aus unterschiedlichen Lebens- und Schaffensphasen des Schriftstellers, während Kulturrausch-Vorsitzender Werner Rosenthal durch das Programm führte und dabei u. a. Hintergrundinformationen zum Thema der Veranstaltung („Hermann Hesse und die Frauen“) vermittelte.

Der Applaus und die Gespräche im Anschluss zeigten: die Veranstaltung hat allen viel Spaß gemacht.

nach der Lesung

Zufriedene Gesichter nach der Lesung: drei von vier Vorleserinnen, Kulturrausch-Vorsitzender Werner Rosenthal sowie Bärbel Appenzeller und Ingrid Winnenberg-Schröder vom Bücherei-Team (v.l.n.r.)

Hermann Hesse und die Frauen

Hermann Hesse

Hermann Hesse 1926 (Foto: Wikipedia)

Die Marienheider Ereignis- und Erlebnisinitiative Kulturrausch lädt für Freitag, den 28. März, 20 Uhr, zu einer Lesung zum Thema „Hermann Hesse und die Frauen“ ein.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Ehrenamtler-Team unserer Gemeindebücherei in den Räumlichkeiten der Bücherei (Pestalozzistraße 7) statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher!