Neu in unseren Bücherregalen: August 2016

Adam An den Rändern der WeltOlivier Adam
An den Rändern der Welt
Klett-Cotta, 424 Seiten
Roman

„Die gesellschafts- und epochenkritischen Bücher von Olivier Adam sind in nüchtern-prägnantem Stil gehalten. Im Roman ‚An den Rändern der Welt‘ entwirft er ein packendes Sozio- und Psychogramm der Banlieue. Und er zeichnet das einfühlsame Porträt eines ‚Sozial-Autors‘, der sein düsteres Weltbild bisweilen hinterfragt, hindert es ihn doch daran, das Leben einfach anzupacken.“ (Rezension in der Neuen Zürcher Zeitung)

 

Berlin Was ich sonst noch verpasst habeLucia Berlin
Was ich sonst noch verpasst habe
Arche Verlag, 384 Seiten
Stories

„Man nehme die Stories von Carver, Cheever und Yates, gebe ihnen einen weiblichen Blick auf das Amerika der 1970er- bis 1980er Jahre, verdunkle sie, intensiviere sie, … – und dann stößt man auf die Essenz der Lucia Berlin. Doch anders als die erwähnten erzählenden Männer lässt sich Lucia Berlin ihren Blick auf die Welt nicht durch abgeklärten Zynismus verstellen – anders als sie überrascht sie auch in den dunkelsten Ecken ihres erzählerischen Daseins durch Freude.“ (Birgit Böllinger in ihrem Blog Sätze & Schätze)

 

Gerritsen TotenliedTess Gerritsen
Totenlied
Limes Verlag, 320 Seiten
Thriller

Informationen und Meinungen zu dem neuen Thriller der US-amerikanischen Schriftstellerin Tess Gerritsen unter www.krimi-couch.de

 

 

 

Lauterbach KrebsindustrieKarl Lauterbach
Die Krebsindustrie
Wie eine Krankheit Deutschland erobert
Rowohlt Berlin, 288 Seiten
Sachbuch

„So beherzigt Karl Lauterbach in seinem Buch, was er sich sowohl von Ärzten am Krankenbett wie von der Politik wünscht: Klar sagen, was Sache ist, ohne falsche Hoffnungen zu schüren und ohne fatalistische Schwarzmalerei.“ – so das Fazit einer ausführlichen Besprechung auf WDR 5.

 

Herget Mozart & RobinsonGundi Herget
Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds
Illustrationen von Nikolai Renger
Magellan Verlag, 32 Seiten
Kinderbuch (Altersempfehlung des Verlags: 36 Monate – 6 Jahre)

„Diese herzig-humorvolle Freundschaftsgeschichte wird von der Autorin Gundi Herget in anschaulichen Worten und lustigen Dialogen erzählt. Und die farbenfrohen, heiteren Illustrationen von Nikolai Regner geben den originellen Mäusecharakteren einfühlsam und witzig mimische und körpersprachliche Gestalt.“ (Ulrike Sokul in ihrem Blog Leselebenszeichen
 

Weltgeschichte to goAlexander von Schönburg
Weltgeschichte to go
Sprecher: Christoph Maria Herbst
Hörbuch/Audio-CD

Auf der Homepage von SWR2 kann man eine Kurzrezension lesen und sich eine etwas ausführlichere Besprechung anhören.

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im August 2016 finden Sie hier.

Advertisements

Neu in unseren Bücherregalen: Juni 2016

Roux Der Mann mit der BombeChristian Roux
Der Mann mit der Bombe
KrimiZeit-Bestenliste Juni 2016
Polar-Verlag, 160 Seiten
Kriminalroman

In der Onnline-Ausgabe der Welt heißt es: „Wer wissen möchte, wie Frankreich wurde, wie es ist, lese diesen Krimi: Christian Roux schickt den ‚Mann mit der Bombe‘ auf Tour durch die Krise. An den Rand der Gesellschaft. Und darüber hinaus.“

Rey Rosa Die GehörlosenRodrigo Rey Rosa
Die Gehörlosen
Septime Verlag, 288 Seiten
Politthriller

„Rey Rosa schildert in seinem Politthriller eine guatemaltekische Gesellschaft, die nichts sehnlicher wünscht als Beruhigung. Das größte Verbrechen ist, diese Ruhe zu stören. Dieses Verbrechens macht sich Cayetano schuldig …“ (Jochen Kienbaum in seinem Blog Lustauflesen.de)

Glavinic Der Jonas-KomplexThomas Glavinic
Der Jonas-Komplex
S. Fischer, 752 Seiten
Roman

Das Kulturmagazin Perlentaucher präsentiert zusammengefasst Rezensionen aus „Zeit“, „Süddeutscher Zeitung“ und drei weiteren Tageszeitungen.

 

 

Schwarzer Der SchockAlice Schwarzer (Hrsg.)
Der Schock
Die Silvesternacht von Köln
KiWi-Taschenbuch, 144 Seiten
Sachbuch

„Schwarzers Anthologie ‚Der Schock‘ ist lesenswert: für diejenigen, die mit etwas Abstand noch einmal wissen wollen, was dort vor sich ging, und für die politische Debatte um den Einfluss der radikalen Islamisten in Deutschland.“ (Verena Gonsch,NDR Info)

Wegmann Dunkelgrün wie das MeerUte Wegmann
Dunkelgrün wie das Meer
Illustrationen von Birgit Schössow
dtv/Reihe Hanser, 80 Seiten
Kinderbuch (Altersempfehlung des Verlags: 7-11 Jahre)

„Zum Vor- und Selberlesen: Endlich Ferien mit den Eltern im Schiffhaus am Meer. Aber irgendwie ist diesmal von Anfang an der Wurm drin…“ (Verlagstext)

 

Hera Lind KuckucksnestHera Lind
Kuckucksnest
Roman nach einer wahren Geschichte
Gelesen von Doris Wolters
Hörbuch/Audio-CD

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Juni 2016 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: Mai 2016

 
Manotti Schwarzes GoldDominique Manotti
Schwarzes Gold
KrimiZeit-Bestenliste Mai 2016
Argument-Verlag/Ariadne, 384 Seiten
Kriminalroman

In der Onnline-Ausgabe der Frankfurter Rundschau schreibt Sylvia Staude: „Man kann Manotti lesen wie im Flug: Kühl, knapp, schnörkellos sind ihre Sätze. Doch äußerst treffsicher. Scheinbar pfeift sie auf Dekor, aber die Atmosphäre schlüpft dennoch durch die Hintertür hinein… “

 
Barnett Drei mal wirLaura Barnett
Drei mal wir
Kindler, 496 Seiten

„Unwillkürlich löst dieser Roman Erinnerungen und Fragen zu den eigenen Lebensverzweigungen, Entscheidungen und Schicksalsschwellen aus, und man lauscht den eigenen Echos des ‚Was wäre gewesen oder geworden, wenn …‘ aufmerksam nach.“ – das schreibt Ulrike Sokul in ihrem hier schon wiederholt zitierten Blog Leselebenszeichen.
 

Nothomb Die Kunst Champagner zu trinkenAmelie Nothomb
Die Kunst, Champagner zu trinken
Diogenes, 144 Seiten
Roman

„Amélie Nothomb hat eine köstlich-absurde Geschichte geschrieben, so prickelnd (und bisweilen trocken) wie guter Champagner.“ – so zu lesen im Literaturblog Günter Keil.

 
 

Glenny Die Könige der FavelasMisha Glenny
Die Könige der Favelas
Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption
Tropen, 409 Seiten
Sachbuch

„Er war der berühmteste Drogenboss Rio de Janeiros: Sieben Jahre lang hielt das Netzwerk des Mannes, den sie Nem nennen. Wie schaffte er das? Antworten findet der Brite Misha Glenny in einer beeindruckenden Studie.“ – so beginnt eine ausführliche Rezension, die bei Spiegel Online nachgelesen werden kann.
 

Boie Bestimmt wird alles gutKirsten Boie – Jan Birck
Bestimmt wird alles gut
Klett Kinderbuch, 48 Seiten
Kinderbuch (Altersempfehlung des Verlags: 6-8 Jahre)

„Kirsten Boie erzählt die wahre Geschichte der syrischen Flüchtlingskinder Rahaf und Hassan, zehn und neun Jahre alt. Ruhig und zugleich eindringlich beschreibt die bekannte Autorin die große Geschichte von Krieg, Flucht und Ankommen in kleinen Begebenheiten. So können junge Leser im Grundschulalter sie begreifen und sich öffnen für das schwierige Thema.“ (Buchtipp BR Bayern 2)

 
Frauen bereisen die WeltGertrude Bell u.a.
Frauen bereisen die Welt
Historische Berichte berühmter Frauen
Hörbuch/Audio-CD

„Auf sechs CDs sind die faszinierenden Berichte von starken, reisenden Frauen zu erleben. Hörend folgt man ihnen in den brasilianischen Regenwald, die afrikanische Savanne, nach Japan oder Russland. Ein außergewöhnliches Hörbuch mit ausgezeichneten Sprecherinnen.“ (Christian Kosfeld in einer Besprechung für WDR 5)

Moyes Nachts an der SeineJojo Moyes
Nachts an der Seine
Hörbuch/Audio-CD

„‚Nachts an der Seine‘ ist ein romantischer Kurzroman … Er erzählt die Geschichte von Nell, deren scheinbar geordnetes Leben sich an einem Wochenende in Paris für immer verändert.“ (Verlagstext zur Buchausgabe)
 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Mai 2016 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: April 2015

Adler-Olsen VerheissungJussi Adler-Olsen
Verheissung
Deutscher Taschenbuch Verlag, 608 Seiten
Kriminalroman

Auf NDR Kultur hat Ulrike Sárkány den neuesten Krimi von Adler-Olsen vorgestellt.

 

 

 

 

Weiler Kühn hat zu tunJan Weiler Kühn hat zu tun
Kindler, 320 Seiten
Roman

„Kühn hat zu tun“ ist der gemeinsame Buchtipp von Christine Westermann und Andreas Wallentin, nachzulesen in der Online-Ausgabe von WDR5.

 

 

 

 

Versteeg Kuh und HaseIsabel Versteeg
Kuh und Hase. Kleine Geschichten einer großen Freundschaft
Gerstenberg Verlag, 112 Seiten
Kinderbuch (Verlagsempfehlung: 7 – 9 Jahre)

In ihrem Blog Leselebenszeichen kommt Ulrike Sokul zu dem Fazit: „Begleitet von bunten, fröhlich-lebhaften Illustrationen und einer lesefreundlichen, fettgedruckten Typographie werden uns hier sehr sympathische Freundschaftserlebnis-Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen serviert.“

 

Gläser Die BuchspringerMechthild Gläser
Die Buchspringer
Loewe Verlag, 384 Seiten
Jugendbuch (Verlagsempfehlung: 12-15 Jahre)

Eine ausführlicher Vorstellung findet sich auf der Kinderbuch-Couch.

 

 

 

 

Schroeder Ein Hauch von LippenstiftHenriette Schröder
Ein Hauch von Lippenstift für die Würde Weiblichkeit in Zeiten großer Not
Elisabeth Sandmann Verlag, 160 Seiten

Auf Perlentaucher.de finden sich Rezensionsnotizen aus „Die Zeit“ und „FAZ“.

 

 

 

Bode TTipThilo Bode
Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet
Deutsche Verlags-Anstalt, 272 Seiten
Sachbuch

In einer Besprechung in Zeit Online lesen wir u.a.: „Nicht nur sein [Bodes] Text, sondern auch die Anhänge sind aufschlussreich: Eine Chronologie der Verhandlungen und Bodes Schriftwechsel … machen deutlich, wie wir als Verbraucher für dumm verkauft werden sollen.“

 

Hörbuch Meyer Die Seiten der WeltKai Meyer
Die Seiten der Welt
Argon-Hörbuch

 

 

 

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im April 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: März 2015

Der SchneegängerElisabeth Hermann
Der Schneegänger
Goldmann Verlag, 448 Seiten
Kriminalroman

Oliver Steuck urteilt im „Krimi-Tipp“ auf WDR 2: „Gesellschaftspolitische Themen mit einer packenden Krimihandlung zu verbinden, das ist längst ein Markenzeichen der Autorin Elisabeth Herrmann geworden. Es ist ihr auch mit dem ‚Schneegänger‘ wieder einmal gelungen.“

 

 

Das Lächeln der AlligatorenMichael Wildenhain
Das Lächeln der Alligatoren
Klett-Cotta, 241 Seiten
Roman

Der Literaturkritiker Rainer Moritz spricht in einer Rezension für Deutschlandradio Kultur von einem gelungenen Roman, „der Fragen der Gewaltlegitimation neu stellt und die Verstrickung von Privatem und Politischen erzählerisch veranschaulicht.“

 

 

Wir sind nachher wieder daOliver Scherz
Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika
Thienemann Verlag, 112 Seiten
Kinderbuch (Verlagsempfehlung: ab 6 Jahren)

Sabine Hoß fasst auf Bücher leben! zusammen: „Gerne möchte man am Schluss mit Joscha und Marie dieses farbenprächtige, fesselnde Abenteuer weiterträumen…“

 

 

Reckless Das goldene GarnCornelia Funke
Reckless: Das goldene Garn
Verlag Dressler, 480 Seiten
Jugendbuch (Verlagsempfehlung: 14 – 17 Jahre)

Die Online-Ausgabe der Ruhr Nachrichten kommt in ihrer Buchbesprechung zu dem Schluss: „Russische Märchen, goldene Türme, düstere Wälder Cornelias Sprachzauber fesselt die Fantasy-Fans der Spiegelwelt-Saga von der ersten bis zur letzten Seite.“

 

 

Als Deutschland noch nichtBruno Preisendörfer
Als Deutschland noch nicht Deutschland war: Eine Reise in die Goethezeit
Verlag Galiani, 528 Seiten
Sachbuch

Helmut Böttiger auf Deutschlandradio Kultur: „Bruno Preisendörfer nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Goethezeit. Er schreibt so anschaulich, dass man ganz genau fühlt, wie es damals gewesen sein muss – nämlich dreckig und ganz schön gruselig.“

 

 

Moby DickHerman Melville / Olivier Jouvray / Pierre Alary
Moby Dick
Splitter Verlag, 124 Seiten
Graphic Novel

Grafische Umsetzung des Romans von Herman Melville. Eine Besprechung der Graphic Novel findet sich im Blog Comickunst.

 

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im März 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen – Januar 2015

6 uhr 41Jean-Philippe Blondel
6 Uhr 41
Roman
Deuticke Verlag, 192 Seiten

Christine Westermann über das Buch in ihrer Büchersendung auf WDR 2: „Ein ehemaliges Liebespaar trifft nach über 30 Jahren im Zug zufällig aufeineinander – ohne ein Wort zu wechseln. Eine leise Geschichte, die fesselt – obwohl die Protagonisten keine Sympathieträger sind.“

 

UnterwerfungMichel Houellebecq
Unterwerfung
Roman
DuMont, 280 Seiten

Es gibt kaum eine Zeitung, kaum einen Radiosender, die/der sich nicht mit diesem Buch auseinandergesetzt hätte. Hier Links auf die Beiträge von Deutschlandradio Kultur „Ironische Parabel auf das politische Frankreich“ und in der Süddeutschen Zeitung “ Über die Verführbarkeit zum Extremismus“.

 

Die Explosion des WissensPeter Burke
Die Explosion des Wissens. Von der Encyclopédie bis Wikipedia
Sachbuch
Klaus Wagenbach Verlag, 392 Seiten

Rezensionsnotizen zu Besprechungen in „Süddeutscher Zeitung“, „Die Welt“ „Neue Zürcher Zeitung“ und „Frankfurter Allgemeine“ sind zu finden auf Perlentaucher.de

 

 

McGuire HierRichard McGuire
Hier
Graphic Novel
DuMont Buchverlag, 300 Seiten

Die Vorstellung im Literatur-Blog Durchleser endet mit der Aussage: „… werden Liebhaber besonderer Bücher und Graphic-Novel-Freunde von solch vollendeter Comic-Kunst unendlich begeistert sein!“

 

Geschichten von PaddingtonMichael Bond
Geschichten von Paddington
Kinderbuch
Beltz & Gelberg; 288 Seiten

„Wer im Winter 2014 nicht in Paddington verliebt ist, hat etwas falsch gemacht – und ändert diesen Zustand am besten nicht im Kino, sondern mit diesem Buch.“ – so zu lesen auf Spiegel Online.

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Monat Januar 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen – Dezember 2014

  Nur wer fällt lernt fliegenAnna Gavalda
Nur wer fällt lernt fliegen
Roman
Carl Hanser Verlag, 192 Seiten

„Anna Gavalda beweist erneut, dass sie zu den mutigsten und kreativsten französischen Schriftstellerinnen ihrer Generation zählt“ – so Günter Keil in seinem Literaturblog.

 

 

 
Absolute Zero CoolDeclan Burke
Absolute Zero Cool
Kriminalroman
Edition Nautilus, 320 Seiten

„Niemand“ – so die Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau – „hat seinen Lesern bisher zwischen den Spiegeln auch noch so kunstvoll den Teppich unter den Füßen weggezogen wie der Ire Declan Burke mit ‚Absolute Zero Cool’“.

 

 

Meine wundervolle BuchhandlungPetra Hartlieb
Meine wundervolle Buchhandlung
Sachbuch
DuMont Buchverlag, 208 Seiten

In ihrem Blog Buchpost hat sich Anna ausführlich mit dem Buch und einer unvorhergesehenen Buchhandlungsübernahme befasst.
 
 
 
 
  

Tosende StilleJanice Jakait
Tosende Stille. Eine Frau rudert über den Atlantik und findet sich selbst
Sachbuch
Verlag Scorpio, 240 Seiten

In der Online-Ausgabe der Welt findet sich ein Bericht über die Autorin, ihre Motivation und ihr Buch.
 
 
 
 
 
 
 
Mein bester FreundIsabel Pin
Mein bester Freund ist ein Gorilla
Kinderbuch
Bastei Lübbe (Boje), 64 Seiten
Altersempfehlung des Verlags: 6 – 8 Jahre

Die Besprechung in Jargs Blog vermittelt einen wunderbaren Eindruck über dieses Kinderbuch.
 
 
 
 
 
 
 
Im Cafe der verlorenen JugendPatrick Modiano (Literatur-Nobelpreis 2014)
Im Café der verlorenen Jugend
Hörbuch
Sprecher u.a. Matthias Brandt, Sandra Hüller

In Philea’s Blog, dem Blog von Petra Gust-Kazakos, findet sich eine kurze Besprechung des gedruckten Buches.
 
 
 
Die vollständige Liste unserer Neuerwerbungen im Monat Dezember finden Sie hier.