Neu in unseren Bücherregalen: Februar 2016

Price Die UnantastbarenRichard Price
Die Unantastbaren
S. Fischer, 432 Seiten
Kriminalroman

Aktuell auf Platz 2 der monatlichen KrimiZeit-Bestenliste: „Fünf Cops und ihre Dämonen: Sittenbild in Nahaufnahme. Stark.“

 

 

Harris Die HochzeitEve Harris
Die Hochzeit der Chani Kaufman
Diogenes, 464 Seiten
Roman

Eine informative Rezension findet sich im Blog Ein eigenes Zimmer: “ … Im folgenden erzählt Eve Harris nicht nur von den turbulenten Hochzeitsvorbereitungen, den Familienstreitigkeiten zwischen den Kaufmans und den Levys, sondern auch immer wieder von der Rabbinerin und ihrer stillen Rebellion gegen die strikten Vorschriften ihrer orthodoxen jüdischen Gemeinde…“

 

Monro PapierAlexander Monro
Papier
Wie eine chinesische Erfindung die Welt revolutionierte
C. Bertelsmann, 544 Seiten
Sachbuch

Die Rezensentin der Frankfurter Rundschau (Online-Ausgabe) zum Abschluss ihrer begeisterten Buchbesprechung: “ … fast nebenbei vermittelt sein Buch, wie fließend die Übergänge zwischen den Epochen und Kulturen immer waren – und erinnert erneut daran, wie viel der Okzident dem Orient zu verdanken hat. Wie anschaulich er das am Beispiel eines scheinbar trivialen Mediums macht, ist Monros größtes Verdienst.“
 

 

Biegel Wie Tim am StrandPaul Biegel
Wie Tim am Strand ein Mädchen fand
Urachhaus, 158 Seiten
Kinder-/Jugendbuch (Altersempfehlung des Verlags 8-10 Jahre)

In ihrem Blog Leselebenszeichen urteilt Ulrike Sokul so: „In lockerer episodischer Folge, mit skurrilem Humor, pädagogischem Augenzwinkern, tiefsinnigen Schattierungen und ironischer Märchenhaftigkeit erzählt Paul Biegel von den Bewährungsproben seines kleinen, gutherzigen Helden. Die farbigen Illustrationen von Annemarie van Haeringen begleiten den Text mit ausdruckvoll heiteren und dramatischen Szenerien.“

 

Humboldts letzte ReiseEtienne Le Roux / Vincent Froissard
Humboldts letzte Reise
Verlag Knesebeck, 160 Seiten
Graphic Novel

„Manchmal“, so heißt es in einer Rezension des Blogs Comickunst (Autorencomics und Graphic Novels), „fühlt man sich an Episoden oder Figuren aus Little Nemo oder Alice in Wonderland erinnert, aber dieses Album ist mehr: Eine nicht nur rundum fantasievolle, sondern oft auch ziemlich schräge Geschichte in traumhaft schönen Bildern.

 

Safranski ZeitRüdiger Safranski
Zeit
Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen
Hörbuch/Audio-CD

Auf Deutschlandradio Kultur kann man ein Interview mit dem Philosophen und Schriftsteller Rüdiger Safranski über das Phänomen der Zeit nachlesen und nachhören.

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Februar 2016 finden Sie hier.

Advertisements

Neu in unseren Bücherregalen: Oktober 2015

 
Witzel Rote Armee FraktionFrank Witzel
Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager …
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2015
Matthes & Seitz, 817 Seiten
Roman

Begeistert zeigt sich Jochen Kienbaum in seinem Blog Lust auf Lesen: „Als aus Pop Politik wurde – Frank Witzel schreibt Geschichte“

 
 

Setz Die Stunde zwischenClemens J. Setz
Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015
Suhrkamp Verlag, 1021 Seiten
Roman

Im Blog Literaturen findet sich eine lesenswerte Rezension des Buches.

 
 
 

Franzen UnschuldJonathan Franzen
Unschuld
Rowohlt, 832 Seiten
Roman

„Teuflisch gut: Jonathan Franzens neuer Roman ‚Unschuld‘ erzählt von einem Pakt zwischen einem Internet-Guru und einer bedrängten Idealistin.“ (Christopher Schmidt in seiner Rezension für die Süddeutsche Zeitung)
 

 

Lahme Die MannsTilmann Lahme
Die Manns
Geschichte einer Familie
S. Fischer Verlag, 480 Seiten
Sachbuch / Biografie

„Tilmann Lahme schreibt in ‚Die Manns – Geschichte einer Familie’… von emotionalen und finanziellen Abhängigkeiten, von Drogenkonsum und unglücklichen Liebschaften. Ihm gelingt diese Innenansicht, ohne dass er dabei die Menschen verrät.“ so das Fazit von H. D. Heimendahl in seiner Rezension für Deutschlandradio Kultur.

 
Mankell TreibsandHenning Mankell
Treibsand
Was es heißt, es Mensch zu sein
Paul Zsolnay Verlag, 384 Seiten
Sachbuch

In seinem Buch „Treibsand“ spürt der kürzlich verstorbene krebskranke Krimi-Autor Henning Mankell nachdenklich der eigenen und der Geschichte der Menschheit nach. Eine Buchbesprechung findet sich u. a. in der Online-Ausgabe des Hamburger Abendblatts.

 
Levithan Letztendlich sind wirDavid Levithan
Letztendlich sind wir dem Universum egal
Fischer FJB, 400 Seiten
Jugendbuch  (Altersempfehlung des Verlags 12 – 16 Jahre)

Auf perlentaucher.de hat man Rezensionsnotizen zu dem Buch zusammengestellt.

 
 
 
 
Fallada Der TrinkerJakob Hinrichs / Hans Fallada
Der Trinker
Metrolit, 160 Seiten
Graphic Novel

„Die Entwicklung von Sucht, und das, was sie von Menschen fordert und am Ende aus ihnen macht, wird allerdings absolut deutlich. Eine schöne Idee und eine eigenwillige Umsetzung.“ – so lautet das Urteil von Peter Hetzler auf seinem Blog Comickunst.
 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Oktober 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: Mai 2015

King RevivalStephen King
Revival
Heyne Verlag, 512 Seiten
Roman

In der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung lesen wir: „In seinem neuen, fulminanten Horror-Roman ‚Revival‘ erschafft US-Autor Stephen King die Figur eines besessenen Predigers und spekuliert über einen radikal bösen Gott. Ein Buch, das schwer beunruhigt.“

 

 

Hustvedt Die gleissende WeltSiri Hustvedt
Die gleissende Welt
Rowohlt, 496 Seiten
Roman

Claus-Ulrich Bielefeld kommt in seinem Beitrag für das Kulturradio von Radio Berlin Brandenburg zu dem Schluss: „Siri Hustvedts zwischen lustvollem Erzählen und philosophischer Anstrengung changierender Roman ächzt bisweilen erheblich unter seinem geballten Bildungs- und Bedeutungsanspruch. Der Weg durch dieses Erzähllabyrinth hat dennoch einen seltsamen Reiz.“

 

Primor Nichts ist jemals vollendetAvi Primor
Nichts ist jemals vollendet
Bastei Lübbe / Quadriga Verlag, 448 Seiten
Autobiografie

Im FAZ.Net, der Online-Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen, findet sich eine Besprechung dieser Autobiografie: „Der israelische Diplomat und Politiker Avi Primor ist felsenfest davon überzeugt, dass sein Staat nur dann dauerhaft in Frieden leben kann, wenn er seinen arabischen Nachbarn entgegenkommt, also (politisch) auch zu Opfern bereit ist…“

 

 

Handbuch für den Neustart der WeltLewis Dartnell
Handbuch für den Neustart der Welt
Hanser, 368 Seiten
Sachbuch

Gerrit Stratmann hat sich auf Deutschlandradio Kultur mit dem Buch befasst: „Angenommen, ein tödliches Virus würde die Zivilisation auslöschen. Wenige Überlebende wären auf sich gestellt. Was braucht es, um neu anzufangen? Lewis Dartnell hat einige Ideen in seinem ‚Handbuch für den Neustart‘ gesammelt…“

 

 

Fardell Der Tag an dem Louis gefressen wurdeJohn Fardell
Der Tag, an dem Louis gefressen wurde
Moritz Verlag, 32 Seiten
Kinderbuch (Altersempfehlung des Verlages: 4-6 Jahre)

In Jargs Blog urteilt Blogautor Jarg: „Eine wunderbare wildwitzige Jagdgeschichte über Mut und Fantasie, rasant erzählt, mit frechen Bildern und beeindruckenden Monstern ausgestattet.“

 

 

Der Araber von morgenRiad Sattouf
Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten
Albrecht Knaus, 160 Seiten
Graphic Novel

Im Blog Comickunst, das sich auf Rezensionen von Autorencomics und Graphic Novels spezialisiert hat, heißt es zusammenfassend: „Ein informatives und unterhaltsames Album, dessen Stärke nicht zuletzt darin liegt, zu beschreiben, statt zu werten.“

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Mai 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: März 2015

Der SchneegängerElisabeth Hermann
Der Schneegänger
Goldmann Verlag, 448 Seiten
Kriminalroman

Oliver Steuck urteilt im „Krimi-Tipp“ auf WDR 2: „Gesellschaftspolitische Themen mit einer packenden Krimihandlung zu verbinden, das ist längst ein Markenzeichen der Autorin Elisabeth Herrmann geworden. Es ist ihr auch mit dem ‚Schneegänger‘ wieder einmal gelungen.“

 

 

Das Lächeln der AlligatorenMichael Wildenhain
Das Lächeln der Alligatoren
Klett-Cotta, 241 Seiten
Roman

Der Literaturkritiker Rainer Moritz spricht in einer Rezension für Deutschlandradio Kultur von einem gelungenen Roman, „der Fragen der Gewaltlegitimation neu stellt und die Verstrickung von Privatem und Politischen erzählerisch veranschaulicht.“

 

 

Wir sind nachher wieder daOliver Scherz
Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika
Thienemann Verlag, 112 Seiten
Kinderbuch (Verlagsempfehlung: ab 6 Jahren)

Sabine Hoß fasst auf Bücher leben! zusammen: „Gerne möchte man am Schluss mit Joscha und Marie dieses farbenprächtige, fesselnde Abenteuer weiterträumen…“

 

 

Reckless Das goldene GarnCornelia Funke
Reckless: Das goldene Garn
Verlag Dressler, 480 Seiten
Jugendbuch (Verlagsempfehlung: 14 – 17 Jahre)

Die Online-Ausgabe der Ruhr Nachrichten kommt in ihrer Buchbesprechung zu dem Schluss: „Russische Märchen, goldene Türme, düstere Wälder Cornelias Sprachzauber fesselt die Fantasy-Fans der Spiegelwelt-Saga von der ersten bis zur letzten Seite.“

 

 

Als Deutschland noch nichtBruno Preisendörfer
Als Deutschland noch nicht Deutschland war: Eine Reise in die Goethezeit
Verlag Galiani, 528 Seiten
Sachbuch

Helmut Böttiger auf Deutschlandradio Kultur: „Bruno Preisendörfer nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Goethezeit. Er schreibt so anschaulich, dass man ganz genau fühlt, wie es damals gewesen sein muss – nämlich dreckig und ganz schön gruselig.“

 

 

Moby DickHerman Melville / Olivier Jouvray / Pierre Alary
Moby Dick
Splitter Verlag, 124 Seiten
Graphic Novel

Grafische Umsetzung des Romans von Herman Melville. Eine Besprechung der Graphic Novel findet sich im Blog Comickunst.

 

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im März 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: Februar 2015

Amandas SucheIsabel Allende
Amandas Suche
Suhrkamp, 479 Seiten
Roman

Ulf Heise hat das Buch für das Kulturradio mdr.figaro besprochen.

 

 

 

Der SchwimmerJoakim Zander
Der Schwimmer
rororo, 432 Seiten
Thriller

Im Krimiblog Crimenoir findet sich eine lesenswerte Vorstellung dieses Romans.

 

 

 

Wie Kater ZorbasLuis Sepúlveda
Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte
Fischer KJB, 144 Seiten
Kinderbuch (Verlagsempfehlung: ab 8 Jahren)

Ulrike Sokul hat das Buch in ihrem Blog Leselebenszeichen vorgestellt.

 

 

 

Hanni und NanniEnid Blyton
Hanni und Nanni sind immer dagegen
Egmont Schneiderbuch, 192 Seiten
Jugendbuch (Verlagsempfehlung: ab 10 Jahren)

außerdem neu in der Gemeindebücherei: „Hanni und Nanni schmieden neue Pläne“ und
„Hanni und Nanni in neuen Abenteuern“

 

 

 

Lassen Sie Ihr HirnChristiane Stenger
Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!
Gebrauchsanweisung für Ihren Kopf
Campus Verlag, 252 Seiten
Sachbuch

Bei swr.2 / impuls hat man ein interessantes Gespräch mit der Gedächtnisakrobatin Christiane Stenger geführt.

 

 

 

Der Traum von OlympiaReinhard Kleist
Der Traum von Olympia
Die Geschichte von Samia Yusuf Omar
Carlsen, 152 Seiten
Graphic Novel

Der tragischen wahren Geschichte der somalischen Sprinterin Samia Yusuf Omar, als Graphic Novel erzählt und gezeichnet von Reinhard Kleist, wird im Blog Comickunst ein lesenswerter Beitrag gewidmet.

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Februar 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen – Januar 2015

6 uhr 41Jean-Philippe Blondel
6 Uhr 41
Roman
Deuticke Verlag, 192 Seiten

Christine Westermann über das Buch in ihrer Büchersendung auf WDR 2: „Ein ehemaliges Liebespaar trifft nach über 30 Jahren im Zug zufällig aufeineinander – ohne ein Wort zu wechseln. Eine leise Geschichte, die fesselt – obwohl die Protagonisten keine Sympathieträger sind.“

 

UnterwerfungMichel Houellebecq
Unterwerfung
Roman
DuMont, 280 Seiten

Es gibt kaum eine Zeitung, kaum einen Radiosender, die/der sich nicht mit diesem Buch auseinandergesetzt hätte. Hier Links auf die Beiträge von Deutschlandradio Kultur „Ironische Parabel auf das politische Frankreich“ und in der Süddeutschen Zeitung “ Über die Verführbarkeit zum Extremismus“.

 

Die Explosion des WissensPeter Burke
Die Explosion des Wissens. Von der Encyclopédie bis Wikipedia
Sachbuch
Klaus Wagenbach Verlag, 392 Seiten

Rezensionsnotizen zu Besprechungen in „Süddeutscher Zeitung“, „Die Welt“ „Neue Zürcher Zeitung“ und „Frankfurter Allgemeine“ sind zu finden auf Perlentaucher.de

 

 

McGuire HierRichard McGuire
Hier
Graphic Novel
DuMont Buchverlag, 300 Seiten

Die Vorstellung im Literatur-Blog Durchleser endet mit der Aussage: „… werden Liebhaber besonderer Bücher und Graphic-Novel-Freunde von solch vollendeter Comic-Kunst unendlich begeistert sein!“

 

Geschichten von PaddingtonMichael Bond
Geschichten von Paddington
Kinderbuch
Beltz & Gelberg; 288 Seiten

„Wer im Winter 2014 nicht in Paddington verliebt ist, hat etwas falsch gemacht – und ändert diesen Zustand am besten nicht im Kino, sondern mit diesem Buch.“ – so zu lesen auf Spiegel Online.

 

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Monat Januar 2015 finden Sie hier.

Neu im März. Eine kleine Auswahl [4]

Tukur SpieluhrUlrich Tukur
Die Spieluhr
Eine Novelle
Ullstein, 160 Seiten

Begeistert äußert sich Mara Giese in ihrem Blog Buzzaldrins Bücher über diese Novelle Ulrich Tukurs, der auch als Schauspieler und Sänger große Erfolge feiert.

 

 

Bibliothek der unerfüllten TräumePeter Manseau
Bibliothek der unerfüllten Träume
Roman
dtv, 448 Seiten

Sehr beeindruckt zeigt sich Mrs. Coffee in ihrem Blog The Coffee Site von diesem Roman.

 

 

 

KafkaDavid Zane Mairowitz & Robert Crumb
Kafka
Graphic Novel
Reprodukt, 175 Seiten

Interessiert? Wer einen ersten Eindruck von dieser in eine Graphic Novel gekleideten Biografie Franz Kafkas gewinnen möchte, findet im Blog DruckSchrift eine Besprechung.

 

 

Die TierfamilieRendall Jarrell (Autor) / Maurice Sendak (Illustration)
Die Tierfamilie
Kinderbuch
Aladin, 176 Seiten
Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 9 Jahren

In Jargs Blog findet sich eine lesenswerte Besprechung dieses schönen Kinderbuchs.

 

 

 

Die vollständige Liste unserer Neuerwerbungen im März diesen Jahres findet sich hier.