Neu in unseren Bücherregalen: Oktober 2016

kirchhoff-widerfahrnisBodo Kirchhoff
Widerfahrnis
Frankfurter Verlags-Anstalt, 224 Seiten
Roman

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2016!

Kurzvorstellung im Blog Sätze & Schätze

 

 

melle-die-welt-im-rueckenThomas Melle
Die Welt im Rücken
Rowohlt Berlin, 352 Seiten

Auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016

Rezension im Blog Das graue Sofa

 

 

 

brandt-raumpatrouilleMatthias Brandt
Raumpatrouille
Kiepenheuer & Witsch, 176 Seiten
Geschichten

Rezension im Blog Lustauflesen.de

 

 

 

neuhaus-im-waldNele Neuhaus
Im Wald
Ullstein, 560 Seiten
Kriminalroman

 

 

 

 

emcke-gegen-den-hassCarolin Emcke
Gegen den Hass
S. Fischer, 240 Seiten
Sachbuch

Carolin Emcke wurde kürzlich mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Ihre Dankesrede kann man hier nachlesen.

 

 

sommer-syriaMichael Sommer
Syria
Geschichte einer zerstörten Welt
Klett-Cotta, 216 Seiten
Sachbuch

 

 

 

 

ferrante-meine-geniale-freundinElena Ferrante
Meine geniale Freundin
Band 1 der Neapolitanischen Saga
Gelesen von Eva Matthes
Hörbuch/Audio-CD

 

 

 

beckett-totenfangSimon Beckett
Totenfang
Sprecher: Johannes Steck
Hörbuch/Audio-CD

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Oktober 2016 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: November 2015

Fitzek Joshua-ProfilSebastian Fitzek
Das Joshua-Profil
Bastei Lübbe, 432 Seiten
Thriller

Auf der Krimi-Couch finden sich Informationen zu dem neuesten Roman von Sebastian Fitzek und einige Leser-Stimmen.

 

 

Löwenberg Straße nach NirgendwoNele Löwenberg
Straße nach Nirgendwo
Ullstein, 496 Seiten
Roman

Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, hier ein Ausschnitt aus dem Hörbuch:

Die Bücherei verfügt über das gebundene Buch.

 

Peltzer Das bessere LebenUlrich Peltzer
Das bessere Leben
Longlist Deutscher Buchpreis 2015
S. Fischer, 448 Seiten
Roman

Im Literatur-Blog Das graue Sofa findet sich eine lesenswerte Rezension dieses Buches.

 

 

 

MacGregor Deutschland ErinnerungenNeil MacGregor
Deutschland. Erinnerungen einer Nation
C. H. Beck, 640 Seiten
Sachbuch

„‚Deutschland – Erinnerungen einer Nation‘- ein Text- und Bilderbuch deutscher Geschichte, das für Fachleute genug zum Denken bereithält und doch auch für Laien interessant und aufschlussreich ist, gute Fragen aufwirft: neugierig macht aufs eigene Land.“ – so das Fazit von Jürgen König, der das Buch für Deutschlandradio Kultur besprochen hat.

 

Macdonald H wie HabichtHelen MacDonald
H wie Habicht
Allegria, 416 Seiten
Sachbuch

„Die Briten nennen das, was die 1970 geborene Macdonald macht, ‚New Nature Writing‘. Jedenfalls überschreitet sie mit großer Selbstverständlichkeit Genregrenzen: Autobiographie, Biographie, Natur- und Tierbeschreibung, besonders letzteres grandios. Immer wieder sind einzelne Passagen die einer Lyrikerin, die sie außerdem ist.“ (Sylvia Staude in der Online-Ausgabe der Frankfurter
Rundschau
.

 

Lavie der Bär der nicht da warOren Lavie
Der Bär, der nicht da war
Verlag Antje Kunstmann, 48 Seiten
Kinderbuch

„Ein Sprach- und Bildkunstwerk für alle und ein wunderbar zum Vorlesen geeignetes Buch“ – so lautet das Fazit einer Buchvorstellung in Jargs Blog.

 

 

Teckentrup Der Baum der JahreszeitenBritta Teckentrup
Der Baum der Jahreszeiten
arsEdition, 32 Seiten
Kinderbuch (Altersempfehlung des Verlags 4-6 Jahre)

<"Vor allem kleinen Kindern werden die verspielten Besonderheiten Spaß bereiten. Ein Guckloch im Baumstamm und Astausstanzungen auf den rechten Seiten ermöglichen freie Sicht auf viele Tiere: etwa auf Vögel, Eichhörnchen, Bienen und die Eule. Durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter schärft "Der Baum der Jahreszeiten" schon bei jungen Betrachtern gekonnt den Blick für die Natur." (Verlagsinfo)

 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im November 2015 finden Sie hier.

Neu in unseren Bücherregalen: Oktober 2015

 
Witzel Rote Armee FraktionFrank Witzel
Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager …
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2015
Matthes & Seitz, 817 Seiten
Roman

Begeistert zeigt sich Jochen Kienbaum in seinem Blog Lust auf Lesen: „Als aus Pop Politik wurde – Frank Witzel schreibt Geschichte“

 
 

Setz Die Stunde zwischenClemens J. Setz
Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015
Suhrkamp Verlag, 1021 Seiten
Roman

Im Blog Literaturen findet sich eine lesenswerte Rezension des Buches.

 
 
 

Franzen UnschuldJonathan Franzen
Unschuld
Rowohlt, 832 Seiten
Roman

„Teuflisch gut: Jonathan Franzens neuer Roman ‚Unschuld‘ erzählt von einem Pakt zwischen einem Internet-Guru und einer bedrängten Idealistin.“ (Christopher Schmidt in seiner Rezension für die Süddeutsche Zeitung)
 

 

Lahme Die MannsTilmann Lahme
Die Manns
Geschichte einer Familie
S. Fischer Verlag, 480 Seiten
Sachbuch / Biografie

„Tilmann Lahme schreibt in ‚Die Manns – Geschichte einer Familie’… von emotionalen und finanziellen Abhängigkeiten, von Drogenkonsum und unglücklichen Liebschaften. Ihm gelingt diese Innenansicht, ohne dass er dabei die Menschen verrät.“ so das Fazit von H. D. Heimendahl in seiner Rezension für Deutschlandradio Kultur.

 
Mankell TreibsandHenning Mankell
Treibsand
Was es heißt, es Mensch zu sein
Paul Zsolnay Verlag, 384 Seiten
Sachbuch

In seinem Buch „Treibsand“ spürt der kürzlich verstorbene krebskranke Krimi-Autor Henning Mankell nachdenklich der eigenen und der Geschichte der Menschheit nach. Eine Buchbesprechung findet sich u. a. in der Online-Ausgabe des Hamburger Abendblatts.

 
Levithan Letztendlich sind wirDavid Levithan
Letztendlich sind wir dem Universum egal
Fischer FJB, 400 Seiten
Jugendbuch  (Altersempfehlung des Verlags 12 – 16 Jahre)

Auf perlentaucher.de hat man Rezensionsnotizen zu dem Buch zusammengestellt.

 
 
 
 
Fallada Der TrinkerJakob Hinrichs / Hans Fallada
Der Trinker
Metrolit, 160 Seiten
Graphic Novel

„Die Entwicklung von Sucht, und das, was sie von Menschen fordert und am Ende aus ihnen macht, wird allerdings absolut deutlich. Eine schöne Idee und eine eigenwillige Umsetzung.“ – so lautet das Urteil von Peter Hetzler auf seinem Blog Comickunst.
 

Die vollständige Übersicht über unsere Neuerwerbungen im Oktober 2015 finden Sie hier.

Buchpreis 2015: Die „Buchpreisblogger“ lesen die Longlist

Literaturblogger begleiten den Deutschen Buchpreis 2015

Am 19. August gab die offizielle Jury die sog. Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015 bekannt. 20 Titel hatte sie ausgewählt. Am 16. September wird die Shortlist vorgestellt: 5 Titel, die in die engere Wahl gekommen sind.

buchpreis_blogger_button_500x500Zum diesjährigen Deutschen Buchpreis gibt es erstmals eine besondere Aktion: “Die Buchpreisblogger”. Die Blogger von 7 Literaturblogs lesen die 20 Bücher der Longlist, stellen sie zur Diskussion, bieten Hintergrundinformationen und kritische Debattenbeiträge.

Eine tolle Idee.

Für diejenigen, die die Diskussion verfolgen wollen, hier die Links zu den beteiligten Blogs:

Sätze & Schätze
Klappentexterin
Buzzaldrins Bücher
Kaffeehaussitzer
Lustauflesen
Masuko13
buchrevier

Die Preisverleihung durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels wird am 12. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse stattfinden. Interessierte können sie per Live-Stream unter www.deutscher-buchpreis.de mitverfolgen. Auf dieser Seite kann man auch nachschauen, welche 20 Titel es in die erste Runde geschafft haben.

Sechs Richtige

Ursprünglich war nur der Kauf desjenigen Romans vorgesehen, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet werden würde. Doch dann sind wir zu der Überzeugung gekommen, alle 6 Titel der sogenannten Shortlist anzuschaffen. So können Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich selbst ein Urteil bilden und unter sechs richtig guten Werken ihren eigenen Favoriten finden.

Lutz Seiler Kruso

Deutscher Buchpreis 2014

Mit anderen Worten: Neben dem von der Jury ausgezeichneten Roman „Kruso“ von Lutz Seiler stehen ab sofort (kleinere Verzögerungen sind möglich, denn alle Titel müssen erst eingebunden und vom System erfasst werden) folgende zeitgenössische Romane deutschsprachiger Autoren zur Ausleihe bereit:
Thomas Hettche: Pfaueninsel (Kiepenheuer & Witsch)
Angelika Klüssendorf: April (Kiepenheuer & Witsch)
Gertrud Leutenegger: Panischer Frühling (Suhrkamp)
Thomas Melle: 3000 Euro (Rowohlt.Berlin)
Heinrich Steinfest: Der Allesforscher (Piper)

Auf unserer Einkaufsliste standen in diesem Monat aber noch weitere interessante Bücher aus unterschiedlichen Sachgebieten. Darüber informieren wir in Kürze hier im Blog und im „Rundblick“.

Deutscher Buchpreis 2014: Shortlist steht fest

Vorschlag_Böv_11Heute wurde sie bekanntgegeben, die Shortlist des Deutschen Buchpreises.  Aus ursprünglich 20 Titeln (Longlist) wurden vier Autoren und zwei Autorinnen ausgewählt, die nun die Chance haben, am 6. Dezember für den besten Roman ausgezeichnet zu werden. Es sind dies:

  • Thomas Hettche: Pfaueninsel (Kiepenheuer & Witsch, September 2014)
  • Angelika Klüssendorf: April (Kiepenheuer & Witsch, Februar 2014)
  • Gertrud Leutenegger: Panischer Frühling (Suhrkamp, März 2014)
  • Thomas Melle: 3000 Euro (Rowohlt.Berlin, August 2014)
  • Lutz Seiler: Kruso (Suhrkamp, September 2014)
  • Heinrich Steinfest: Der Allesforscher (Piper, März 2014)

Der Deutsche Buchpreis ist mit 25.000 Euro dotiert. Er wird zum Auftakt der Buchmesse im Frankfurter Römer verliehen.

Wir werden das Ergebnis natürlich genau verfolgen – auch im Hinblick auf unsere nächsten Buchanschaffungen…