Gemeindebücherei: Ehrenamtler-Team zieht Bilanz

1 Jahr ehrenamtlicher Betrieb der Gemeindebücherei Marienheide

Mit Freude, gewachsenem Selbstvertrauen, Zuversicht und auch ein wenig Stolz schauen 13 Frauen und 1 Mann aus Marienheide auf das letzte Jahr zurück: sie bilden das Team, das seit Januar 2014 die Gemeindebücherei „am Laufen hält“. Hätten sich nicht genügend Ehrenamtler/innen gefunden, wäre die Bücherei zum 31. 12. 2013 aus finanziellen Gründen geschlossen worden.

MH2Heute, bei der ersten Besprechung in diesem Jahr, wurde Bilanz gezogen. Es ist nicht nur gelungen, nach dem Ausscheiden der hauptamtlichen Bibliothekarin die Bücherei weitestgehend nahtlos weiterzuführen. Fast 100 neu eingeschriebene Nutzer/innen konnten gewonnen werden, darunter auch viele Kinder – nicht zuletzt dank der räumlichen Nähe zur Gesamtschule. Über 700 aktuelle Bücher und Hörbücher konnten wir neu anschaffen. Dass bei der Auswahl neuer Titel die richtige Mischung gefunden wurde, zeigen nicht nur die Ausleihzahlen, die sich um 4500 bewegen. Und:  die Neuerwerbungen sind größtenteils blitzschnell im Umlauf.

Zu den guten Zahlen dürfte die Öffentlichkeitsarbeit nicht unerheblich beigetragen haben: die Gemeindebücherei war – abgesehen von Ferienzeiten – fast in jeder Ausgabe des „Rundblick“ mit einem, manchmal auch 2 Beiträgen vertreten. Ein in Eigenregie gestalteter Flyer liegt in der Bücherei und diversen Geschäften aus und enthält die wichtigsten Informationen über die Einrichtung. Und schließlich wird in diesem Blog kontinuierlich über die Aktivitäten der Bücherei berichtet.

Wichtig ist dem Ehrenamtler-Team die Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und kulturellen Einrichtungen der Gemeinde. Konkret zu nennen sind hier die Aktion „Bücherei-Führerschein für Vorschulkinder“ (den Anfang machte 2014 der Kindergarten Müllenbach), die Lesung der Kinderbuch-Autorin Sarah Bosse in der Gemeinschaftsgrundschule Marienheide, die Bücherei-Besuche, die Schulleiterin Susanne Schöpf vom Grundschulverbund mit denjenigen Viertklässlern, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, unternahm,  und die gemeinsam mit dem Verein Kulturrausch organisierte Lesung von Texten Hermann Hesses.

Das Ehrenamtler-Team der Gemeindebücherei ist überzeugt, dass sich diese Bilanz des  „Jahres 1“ neuer Zeitrechnung sehen lassen kann und geht motiviert und mit viel Begeisterung in das „Jahr 2“.

Und das ist das Team:

Ingrid Vetter, Monika Müller, Bärbel Appenzeller, Christa Cordes, Ulrike Uhlenbrock, Gabriele Wlinkler, Kerstin Schneider, Brigitte Mansel (v.l.n.r.)

Ingrid Vetter, Monika Müller, Bärbel Appenzeller, Christa Cordes, Ulrike Uhlenbrock, Gabriele Winkler, Kerstin Schneider, Brigitte Mansel (v.l.n.r.)

Zum Team gehören außerdem Simone Lusebrink, Dorothee Lieblang, Bernd Lunkenheimer, Ingrid Welter und Monika Pastuschka, die heute nicht anwesend sein konnten, sowie Ingrid Winnenberg-Schröder, die das Foto geschossen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s