Puzzle für die Ostertage

Was den Erkrathern Spaß macht, gefällt vielleicht auch den Marienheidern. Einfach auf das Osterei klicken, und schon kann der Oster-Puzzle-Spaß beginnen.

Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Hallo liebe Leser,

wir haben lange nicht gepuzzelt. Deshalb spendieren wir euch ein  Puzzle für die Osterfeiertage 🙂

preview40 pieceSorbische Ostereier, copyright by gedankenabfall

Diese Kunstfertigkeit des Eier Bemalens ist bewundernswert. Ehrlich, mir fehlt die Geduld und die ruhige Hand, ganz zu schweigen von den Ideen. Aber woher kommt der Brauch, Ostereier zu bemalen und zu verschenken?

Seit dem Mittelalter werden Ostereier geweiht, verschenkt, auf Äcker und Saaten gebracht zum Schutz vor Unwetter oder für eine kommende ertragreiche Ernte in die erste Garbe gebunden.
Anfangs war in Osteuropa das goldene Ei am verbreitetsten, wogegen in West- und Mitteleuropa rotgefärbte Eier üblich waren. Die rote Farbe war eine Erinnerung an das vergossene Blut Christi.
Aus der Abgabepflicht der Zinseier entwickelte sich im 16. und 17. Jhd. der Brauch des Eierschenkens. Liebende bedachten einander mit roten Ostereiern. Patenkinder erhielten drei bunt gefärbte Eier, wobei die 3 zum einen für die Familie: Vater…

Ursprünglichen Post anzeigen 82 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu „Puzzle für die Ostertage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s